BuiltWithNOF
Häuser

 

Häuser - Für diesen Text danke ich recht herzlich Anita Cortesi

                                                                 www.cortesi.ch

Die zwölf Häuser  -  Symbole für die Lebensbühne

 Die Häuser bilden neben dem Tierkreis die zweite zwölffache Aufteilung des Horoskopkreises. Im Gegensatz zu den zwölf Tierkreiszeichen, die sich mit Sonne, Mond und den Planeten einmal täglich um uns drehen, sind die Positionen der Häuser feststehend. Der Tierkreis teilt den Raum ausserhalb der Erde ein und dient u.a. als Massstab für die Positionen der Planeten. Das Häusersystem bezieht sich auf den Standort des Horoskopeigners.

Die rote waagrechte Linie bezeichnet den Horizont. Der obere Halbkreis ist sichtbar am Himmel, der untere Halbkreis ist nicht sichtbar und "auf der anderen Seite der Erde".

Das 1.Haus beginnt immer bei 9 Uhr-Stellung. Es liegt im Bereich kurz vor Sonnenaufgang, links im Horoskop, leicht unterhalb der Mitte. Im Gegenuhrzeigersinn folgt das 2.Haus usw.

Die Nachthälfte enthält die Häuser 1-6, die Taghälfte die Häuser 7-12.

Durchgezählt werden die Häuser im Gegenuhrzeigersinn.Im Unterschied zu den Tierkreiszeichen sind astrologische Häuser keine fixen 30° Bereiche, sondern je nach Tageszeit, Jahreszeit und geografischer Breite unterschiedlich gross. Beachten Sie die unterschiedliche Verteilung der Häuser in Bild 1-4.

Die Häuser sind das Ergebnis komplizierter geometrischer Berechnungen, bei denen die Erde ähnlich wie eine Orange in "Schnitze" aufgeteilt wird. Diese werden dann auf den Himmel projiziert. Da es verschiedene Berechnungswege gibt, sind Häuser bei weitem nicht so klar definiert wie Tierkreiszeichen. Man unterscheidet verschiedene Häusersysteme. Die bekanntesten sind die nach Koch (oftmals auch mit GOH bezeichnet), Placidus und Regiomontanus.

Das Häusersystem beginnt mit dem 1. Haus auf 9 Uhr Position. Dieser Punkt ist die Spitze des 1. Hauses oder der Aszendent.

(mehr über den Aszendenten im Astro-Wissen)

Wenn wir dem Kreis im Gegenuhrzeigersinn folgen, durchlaufen wir das 1. Haus und kommen zur Spitze des 2.Hauses, dann durch das 2.Haus und zur Spitze des 3.Hauses usw., bis wir schliesslich das 12.Haus erreichen und dann wieder zum Aszendenten gelangen.

Das Häusersystem hat vier markante Eckpunkte:

* Spitze des 1.Hauses = Aszendent (AC)

* Spitze des 4.Hauses = IC

* Spitze des 7.Hauses = Deszendent (DC)

* Spitze des 10.Hauses = MC Die Häuser entsprechen der Lebensbühne. Jedes Haus entspricht einem Lebensbereich. Es umfasst zwar weit mehr als die Stichworte im Astro-Wissen, doch geben Ihnen diese einen ersten Überblick:

Die Stellung der Planeten in den Häusern gibt Auskunft, in welchen Lebensbereichen wir unsere Erfahrungen machen. Wir können dies entweder selbst tun oder wir können uns Menschen suchen, die uns den entsprechenden Bereich vorleben. Zum Beispiel bedeuten viele Planeten im 10.Haus, dass der berufliche Bereich sehr wichtig wird. Wer in seinem Horoskop mehrere Planeten im 10.Haus hat, dem wird der Beruf zum zentralen Lebensthema. Er kann sich selbst im Beruf verwirklichen oder er kann sich einen Partner suchen, dem der Beruf sehr wichtig ist, und sich so indiriekt über den Partner mit dem Berufsthema auseinandersetzen. Wirkliche Befriedigung findet man erst dann, wenn es gelingt, den entsprechenden Bereich selbst in sein Leben zu integrieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Astrologie des Hohenstein] [Philosophie] [Der Astrologe] [Links] [Literatur] [Artikel] [Harmonics] [Tarot] [Schubert-Weller] [Horoskop] [Stariq.com] [CpD] [Max Prantl]